09421 / 187 662 90
info@aoz-straubing.de

Verhalten nach der Operation

Richtiges Verhalten nach der Operation

  • Nach dem Eingriff kommen Sie/Ihr Kind in den Aufwachraum und werden dort von unserem Fachpersonal in der Auf wachphase betreut.

Mutter oder Vater (eine Person) dürfen in der Aufwachphase natürlich bei Ihrem Kind sein und bis zu Entlassung zur Mitbetreuung im Aufwachraum bleiben.

  • Die Entlassung erfolgt (2-4 Stunden nach der Operation) nach Kontrolle durch den Anästhesisten.
  • Für den Heimweg und zu Hause muss eine Betreuungsperson zur Verfügung stehen, da die Anästhesie Nachwirk ungen haben kann. Falls dies nicht möglich ist, lehnen wir eine ambulante Anästhesie aus Gründen Ihrer Sicherheit ab! Bitte haben Sie dafür Verständnis.
  • Sie dürfen am gesamten Operationstag keine Maschinen bedienen und nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen (auch nicht als Fußgänger)!
  • Treffen Sie am OP-Tag keine wichtigen Entscheidungen und unterschreiben Sie keine Verträge, Sie gelten an diesem Tag als nicht geschäftsfähig!
  • Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme (zunächst leichte Speisen) kann zuhause erfolgen. Trinken Sie an diesem Tag keinen Alkohol!
  • Die verordnete Medikation (z.B. Schmerzmittel, eigene Medikation, etc.) nehmen Sie bitte wie gewohnt ein.

Das AOZ Straubing ist Mitglied des medizinischen Netzwerks Dr. med. Andreas Baumann